Liebe Bullyfreunde,

vor 9 Jahren haben wir unseren Sulla von einer Züchterin des Rassehundvereins gekauft. Er hat ein schönes Wesen, ist ein prima Hund und lieber Kerl, der uns sehr ans Herz gewachsen ist. Wir haben bisher viel, viel Freude, aber leider auch großen Kummer mit ihm gehabt.

Wir fragen uns heute, wie man ein Wesen züchten kann, das so schlimme Einschränkungen und Missbildungen auf seinen Lebensweg bekommt, dass es zunächst zweier Operationen bedarf, um ihm ein halbwegs gesundes Dasein zu ermöglichen.

Weil die Hautwülste über der zurückgezüchteten Schnauze zunehmend gegen die vorstehenden Augen drückten und diese meist entzündet waren, musste die hinterste Wulst operativ entfernt werden.

Weil der Hund schon bei geringer körperlicher Belastung zunehmend unter Atemnot litt und dadurch die Gefahr einer Herzschädigung entstand, mussten Nase und Gaumen bei einem großen Eingriff frei geräumt werden.

Und nun kommen erste Lähmungserscheinungen an der Hinterhand, dazu Probleme, den Urin und Kot zu halten.

Die CT-Untersuchung in der Klinik, bestätigt durch ein Zweitgutachten, ergab, eine niederschmetternde Diagnose. Die Missbildungen seit Geburt (Keilwirbel, Schmetterlingswirbel, verschobener Spinalkanal) und die sich hieraus weiter ausbildenden Schädigungen (Spondylose, Bandscheibenvorfälle und Bandscheibenvorwölbungen, Nervenwurzelreizungen und –schädigungen) sind so zahlreich, dass eine Operation nicht möglich ist.

So bleibt jetzt nur, die Lähmung und die Schmerzen so lange wie möglich durch eine Cortisonbehandlung mit allen bekannten Nebenwirkungen hinaus zu zögern. Über kurz oder lang wird aber ein Zustand eintreten, der dem Tier so viele Schmerzen bereitet, dass es erlöst werden muss. Darüber sind wir sehr traurig und diese schwarze Zukunft belastet uns sehr.

Wie können Züchter und Rassehundeverein eine solche Züchtung verantworten? Wenigstens hoffen wir sehr, dass sie mittlerweile den damaligen Zuchtzielen abgeschworen haben, die zu solchen qualvollen Ergebnissen führen: zu kurze Schnauze, kein Schwanz, zu kurzer und massiger Körper.

Sulla

Weitersagen!

FacebookTwitter